Direkt zum Inhalt wechseln

Stellungnahmen

Der Deutsche Mieterbund nimmt Stellung und erarbeitet Vorschläge, wenn es um die Erhaltung und den Ausbau des Mieterschutzes geht, wie zum Beispiel um bezahlbare Mieten, ein leistungsstarkes Wohngeld, um die stetige Förderung des sozialen Wohnungsbaus, die energetische Modernisierung und den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien, zu Fragen des Städtebaus oder zur Heizkostenverordnung.
Neu
Stand22.02.2024

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur besseren Bekämpfung von Mietwucher

Stand19.02.2024

Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Erleichterung des Einsatzes von Steckersolargeräten

Stand06.02.2024

Stellungnahme zum Referentenentwurf für ein viertes Bürokratieentlastungsgesetz (BEG IV)

Stand30.11.2023

Stellungnahme zur Formulierungshilfe zur Einführung einer Sonderregelung für den Wohnungsbau

Stand25.10.2023

Stellungnahme zur Verlängerung der Energiepreisbremsen

Stand25.09.2023

Stellungnahme zum Antrag der Fraktion DIE LINKE. „Recht auf Wohnungstausch einführen“

Stand18.09.2023

Stellungnahme zum Eckpunktepapier für ein weiteres Bürokratieentlastungsgesetz

Stand06.09.2023

Stellungnahme zur Bundesförderung für effiziente Gebäude

Stand07.08.2023

Stellungnahme zum Klimaschutzprogramm der Bundesregierung 2023

Stand06.07.2023

Stellungnahme zum Entwurf für ein Gesetz zur Zulassung virtueller Wohnungseigentümerversammlungen, zur Erleichterung des Einsatzes von Steckersolargeräten und zur Übertragbarkeit beschränkter persönlicher Dienstbarkeiten für Erneuerbare-Energien-Anlagen

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Jutta Hartmann

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Deutscher Mieterbund e.V.
Littenstraße 10
10179 Berlin